Impressionen

Zwei Tage voller Oboe 

Am Wochenende vom 19. und 20. Oktober 2019 fand in Buttisholz für 24 Oboenschüler aus dem Kanton Luzern etwas ganze Besonderes statt: Das erste Luzerner Oboenweekend. In diesen zwei Tagen beschäftigten sie sich mit verschiedensten Bereichen zur Oboe und präsentierten das Gelernte am Sonntag in einem Schlusskonzert. 

 

Gemeinsam Musizieren und Ateliers zum Entdecken

Als Einstieg wurde  in zwei Niveaugruppen Musette (Sopranoboe) und Lupophon (Baritonoboe) gemeinsam Musik gemacht. Weiter ging es in verschiedenen Ateliers, woe die langjährigen Schüler lernten, wie sie ihr eigenes Mundstück bauen können und zum Klingen bringen. In dieser Zeit entwickelten die Kleineren ihre eigenen Instrumente. Schon bald schalten hohe und tiefe, quietschende und brummende Töne durch das Schulhaus und natürlich auch viel Gelächter.

 Am Sonntagnachmittag hiess es dann: Ab auf die Bühne! Mit Singen und Bodypercussion wurde den Besuchern gleich das musikalische Tagesritual Bidibidi vorgestellt. Die Gruppe Musette präsentierten z.B. ihre beiden Stücke "Herzlich willkommen" und "Hard Rock Daddy". Mit Oboe, Oboe d’Amore und Englischhorn ging es unter anderem bei einer Gruppe mit Ballet de Bourgeoise und Pirates of Carribean  musikalisch weiter. Zum Abschluss dankten die Musiklehrpersonen den zahlreichen Helfern, dem Küchenteam, den Sponsoren und allen Musikschulen für die tatkräftige und finanzielle Unterstützung. Mit dem Stück Let’s Shuffle verabschiedeten sich alle Oboenschülern und Musiklehrpersonen musikalisch bei den vielen Zuhörern.

Das Oboenweekend wurde mit Oboenlehrpersonen und Oboenschülern von den Musikschulen Rottal, Region Schötz, Region Willisau, Stadt Luzern, Kriens, Malters, Schüpfheim und unteres Entlebuch durchgeführt.



Auführung der 2. Klassen in Zusammenarbeit mit Musik und Bewegung vom 18.06.19

mit der Geschichte "Waldimir sucht den Regenwald"


Impressionen von der Instrumentenvorstellung vom 23. März 2019

Impressionen vom Besuch des JBS im Kindergarten vom 12. Februar 2019

Instrumentenvorstellung vom 03. März 2018


Das JBS unter der neuen Leitung von Florentin Setz in Slowenien .

Unser Jugendblasorchester Schüpheim (JBS) ist das grösste Ensembel der Musikschule.  Mehr zum JBS erfahren Sie, wenn Sie das Bild anklicken.